Abschluss 2017   1Abschlussfeier an der Oberschule Westercelle
Die diesjährige Abschlussfeier der Oberschule Westercelle war etwas Besonderes, denn so viele Absolventen gab es noch nie: 147 Schüler aus sieben Klassen wurden in einer feierlichen Zeremonie verabschiedet.

Zwei Schüler erhielten den Förderschulabschluss, 55 Schülern wurde ein Hauptschulzeugnis überreicht und 90 Schüler verlassen die Oberschule Westercelle mit einem Realschulabschluss – 34 davon erreichten den erweiterten Sekundarabschluss. Mit einem Notenschnitt von 1,4 und 1,7 wurden Svea Klein und Damina Bosse als Jahrgangsbeste der zehnten Klassen geehrt, Kaja Lilly Kolkmeyer und Lena Holmig haben im neunten Jahrgang am besten abgeschnitten. Schulleiter Ulf Krüger lobte die Leistungen der Abschlussschüler und blickte auf ihre Schulzeit zurück, wobei er auch auf die wertvollen Erfahrungen hinwies, die die Schüler dank der gut vernetzten Oberschule auf Reisen nach Holland, Dänemark, Ukraine und Spanien bis nach Thailand sammelten. Krüger bedankte sich auch für das Engagement der Schüler im Schulleben: Die Mitorganisatoren der beliebten Mensa-Party wurden im Rahmen der Feier ebenso geehrt wie der Mediendienst. Besonders hob Krüger die schauspielerischen Leistungen bei der Theater-AG hervor und gab den Schülern den Rat des „Kleinen Prinzen“ von Antoine de Saint-Exupéry mit auf den Weg: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Abschluss 2017
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Krüger ging in seiner Rede auch offen mit der Kritik der Schüler um und gab ihnen mit auf den Weg, dass sie mit dem Abschluss nun mehr Verantwortung übernehmen müssen – worauf sie aber in der Oberschule Westercelle gut vorbereitet wurden. Auch Elternvertreterin Nicole Schlott schloss sich dem Lob und den Glückwünschen an, bevor die Schülersprecher Nikita Vdovichenko und Sidan Alatas in einer anschaulichen Rede einen Rückblick auf die Schulzeit aus Sicht der Schüler gaben. Dabei thematisieren sie nicht nur gute und schlechte Noten, sondern auch Stress mit den Eltern und die erste Liebe.
Die Besonderheit der Absolventen – Klasse 10 ist der letzte Realschul-, Klasse 9 der erste Bildungsgang-1-Jahrgang in Westercelle – hoben auch die Abschlussklassenlehrer Claudia Kluck und Jan Henrik Flecke in ihrer Festrede hervor. Das gute Verhältnis zwischen Schülern und Lehrer ließ sich daran erkennen, dass sich auch die Schüler mit warmen Worten und kleinen Geschenken bei ihren Lehrern für die Unterstützung bedankten und verabschiedeten.
Abschluss 2017   2